Das Autogene Training nach Prof. Dr Schultz ist eine wirksame und wissenschaftlich anerkannte Selbstentspannungsmethode, mit deren Hilfe jeder von uns Alltags- und Stressbelastungen
gelassener und ausgeglichener meistern kann.
Ebenso wie viele Führungskräfte oder Spitzensportler können auch wir durch Autogenes Training
unsere Konzentration erhöhen und uns zentrieren, um dadurch unsere Leistungsfähigkeit zu steigern.
...... Weitere Angaben zum Grundkurs finden sie hier

Das Autogene Training ist ein mentales Training. Für körperorientierte Menschen kann dieses mentale Training auf die verschiedenste Art und Weise umrahmt werden:

  • Als Heranführung ans Autogene Training eignet sich die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, bei der durch gezieltes Anspannen und Lösen der Muskulatur Entspannung erreicht wird.
  • Bei Schulter-Nacken-Verspannungen können Dehnungs- und Lockerungsübungen aus Shiatsu und Yoga hinzugefügt werden.
  • Für Menschen mit Rückenbeschwerden eignen sich Yoga-Übungen, die vielen von uns auch aus der Wirbelsäulengymnastik bekannt sind.
  • Menschen, die viel an PC-Arbeitsplätzen tätig sind, lernen Augenübungen zur Entspannung der Augen kennen.

Für Interessengemeinschaften, Selbsthilfegruppen, Vereine oder Firmen arbeite ich gerne ein passendes Programm aus.

Sprechen Sie mich an. Ich gehe gerne auf Ihre Wünsche ein!

Äußerst wichtig ist mir, dass das Autogene Training unverändert zum Einsatz kommt, so wie es von dem deutschen Arzt Johannes Heinrich Schultz (Prof. für Psychiatrie und Nervenheilkunde) entwickelt wurde und heute noch Bestand hat.

"In der Ruhe liegt die Kraft (und sie entwickelt sich von Moment zu Moment"
Sprichwort (und Affirmation)